knowledge base Management Diagnostik
Leser der Knowledge base Management Diagnostik

Management-Audit


Ein Management-Audit ist ein System diagnostischer Verfahren zur Bewertung eines Managementsystems.

Analysiert werden die Bereiche:

  • die einzelnen Manager
  • das Management als Team und
  • Kontext der Organisation bzw. des Unternehmens
    (z.B. Informations- und Entscheidungsstrukturen, Unternehmenskultur)

Zur Bewertung werden folgende Typen von Kriterien angewandt:

  • Ergebniskriterien (wie z.B. Ertrag, Kundenzufriedenheit, Mitarbeiterzufriedenheit, Umsatz, Wachsstumsraten, Ausschussrate)
  • Verhaltenskriterien (Entscheiden, Konflikte bearbeiten, Motivieren, Kommunizieren)
  • Strukturelle Kriterien (Teamzusammensetzung, individuelle Kompetenzen)

Typische Zielrichtungen sind:

  • Eine Bestandsaufnahme und Bewertung der Geschäftsführung oder des aktuellen Managements eines Unternehmens für potenzielle Investoren oder Kreditgeber.
  • Eine fundierte Informationsbasis für Selektions-, Zuordnungs- oder Positionierungsentscheidungen.
  • Ansatzpunkte für Organisationsentwicklung sowie für die individuelle Entwicklung der Manager.

Die eingesetzten Methoden sind vielfältig. Zu empfehlen ist eine Kombination aus strukturierten, multimodalen Interviews, Assessment-Bausteinen und Dokumentenanalysen.

Bei einem großen Teil der in der Praxis durchgeführten Management Audits werden tatsächlich nur die Stärken und Entwicklungsfelder der wichtigsten Top-Manager im Sinne von Interviews, oder im besseren Fall von Einzel-Assessments geprüft. In diesen Fällen wäre es eigentlich passender von Manager-Audit oder Manager Competence Audit zu sprechen.

Siehe auch:
Produktseite Management-Audit


Wir konzipieren maßgeschneiderte Management-Audits und führen diese für Sie durch.
Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Vorgespräch!


> Top       > Zurück           © Andreas Klug